FINE - LUMPI LOOK & FAIRY'S GOLDEN

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FAIRY'S GOLDEN FT RETRIEVER
 
GOLDEN SHENANDOAH FLOWER FAIRY     "FINE"     *18. März 2005

Dam:  Standerwick Colette
Sire:   FTW Tauvechan Minstrel

Unsere Hündin Fine ist ein Geschenk. Unsere große gemeinsame Liebe.
Im Frühjahr 2005 verloren wir unsere Labrador-Hündin Rieke und eine Welt brach zusammen. Unsere Welt, zu der ein Hund gehörte. Nach einigen Wochen tiefer Traurigkeit, begaben wir uns auf die Suche - und fanden im Internet ein Bild der bezaubernden Standerwick Colette "Tara", das uns von Anbeginn fesselte. Man erahnte sofort, dass dieser Hund Ursprünglichkeit und Eleganz, Ungestümtheit und Sanftmut in sich vereint.
Unser erstes Treffen mit ihr begeisterte uns vollends. Nach bangen Wochen hielten wir schließlich Taras Tochter, unsere kleine Blumenfee Fine im Arm und es war um uns geschehen. Es war unglaublich, wie charismatisch ein kleines Bündel Hund sein konnte.
Seither verging nicht ein einziger Tag, an dem wir uns nicht an Fine erfreut hätten - kein einziger Tag, an dem sie uns nicht zum Lachen gebracht hätte. Jede Minute, in der wir getrennt waren, haben wir sie vermisst und dabei waren es bisher nur wenige.
Nie werden wir sie wieder hergeben - unsere große gemeinsame Liebe.
GESUNDHEITSERGEBNISSE

ED: frei / HD: A2
RD: frei / PRA: frei / HC: (postpolar) nicht frei (Befund vom 11.05.2010 Herr Dr. Stuckas und vom 10.06.2010 Frau Dr. Allgoewer)



FORMWERT

Gesamtbeurteilung: sehr gut (08. Oktober 2006, Birgit Rabe)
Leichte Hündin vom Field Trial Typ, aufmerksamer Ausdruck, gut gewinkelt in der Vor- und Hinterhand, sehr gut entwickelter Brustkorb, Knochenstärke passend zum Typ, sie braucht noch Zeit für ihre Entwicklung. I Schussfestigkeit: sicher & interessiert



PRÜFUNGEN

JP/R: Monatelang versuchten wir geduldig, Fine das Ein-mal-Eins des Jagdhundes beizubringen und dann war es vollbracht: Fine bestand im März 2007 mit unglaublichen 254 Punkten die Jagdliche Jugendprüfung für Retriever (JP/R) - und wir hatten einen Hund mit Abitur!
BLP: Unser Schneckchen hat's am 01.11.2009 allen gezeigt und mit 259 Punkten die BLP bestanden - was habe ich mich gefreut!


Fine hat aufgrund der Augenuntersuchungen und des Befundes auf Katarakt (Grauer Star) ihre Zuchtzulassung vom 12.08.2009 - tauglich für die spezielle jagdliche Leistungszucht - unwideruflich verloren.
Nun werden wir also tatsächlich nie ein kleines Schwänzchen von ihr behalten können...
Fine's Stammbaum und ihre Gesundheitsergebnisse sind nochmal in der DRC-Datenbank und bei K9data nachzulesen.



UNSERE GRANNY FINI:

Vor über 10 Jahren holten wir Finchen zu uns und sie eroberte unsere Herzen im Sturm! Schon damals faszinierten uns ihre schönen dunklen Augen, in denen man sich endlos verlieren kann! Was war sie klein und zerbrechlich, oft voller Angst - und was ist heute mit viel Geduld und Liebe aus ihr geworden: eine stattliche, wunderschöne, markante Hündin, ursprünglich und elegant, selbstsicher und gelassen, voller Liebe und Harmonie, ein regelrecht philosophischer Hund - mit einer Portion Eigensinn!
Sie hat mich von der ersten Sekunde an so begeistert, dass ich mein Herz an die englischen Trialer verloren habe.
Sie ist mit mir die ersten Schritte in der Hundeausbildung gegangen und hat innerlich wahrscheinlich oft die Hände überm Kopf zusammengeschlagen. Und trotzdem, entgegen anderer Mutmassungen, haben wir doch die ein oder andere Hürde genommen - nicht hoch professionell, aber hoch motiviert! Wenn ich Wild auftaue, bricht noch heute der leidenschaftliche Trialer aus ihr heraus, ansonsten geniesst sie ihr Hundeleben auch gern ganz eigenständig, sucht lieber Mäuse statt Dummies.
Unser gemeinsamer Wunsch, Welpen aufzuziehen, um ein kleines Schwänzchen von ihr zu behalten, hat sich leider nicht erfüllt...
Finchen ist unser ruhender Pol, unser Fels in der Brandung, der aber auch mal einen Flitz bekommt und ausgelassen übers Feld fegt - eben unsere Prinzessin Fünününü - mein Herzenshund!
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü